oli@netcup ~ $ date

Wednesday, September 18th, 2013

oli@netcup ~ $ echo Puppet Cookbook

Puppet Cookbook

Da mir die Seite immer wieder durch verschiedene Suchanfragen auffällt, hier nun eine kleine Empfehlung für puppet snippets, das Puppet Cookbook: http://www.puppetcookbook.com/

Für viele tägliche kleine Fallstricke findet man da doch des öfteren eine Lösung.

Leave a comment » Filed under Allgemein by oli at 10:55.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $

oli@netcup ~ $ date

Friday, February 22nd, 2013

oli@netcup ~ $ echo linux und ping auf ipv6 link local

linux und ping auf ipv6 link local

Wenn man unter Linux versucht IP Adressen aus dem Bereich fe80::/64 zu pingen, erhält man eine interessante Fehlermeldung:

# ping6 fe80::1
connect: Invalid argument

Hervorgerufen wird dies durch die Tatsache, dass ping hier nicht weiß welches Netzwerkinterface genommen werden soll, da ja alle IPv6 Interface eine Adresse aus dem Bereich fe80::/64 besitzen.

Hier wurde jedoch vorgesorgt und IPv6 Adressen lassen sich mit einem Suffix versehen, der definiert welches Interface genutzt werden soll. Beispielsweise kann der Suffix %eth0 verwendet werden:

# ping6 fe80::1%eth0 -c1
PING fe80::1%eth0(fe80::1:1) 56 data bytes
64 bytes from fe80::1: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.348 ms

--- fe80::1%eth0 ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 0.348/0.348/0.348/0.000 ms

Dieser Suffix funktioniert nicht nur bei ping, sondern beispielsweise auch bei SSH.

Leave a comment » Filed under Allgemein by oli at 8:10.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $

oli@netcup ~ $ date

Thursday, November 22nd, 2012

oli@netcup ~ $ echo Es ist etwas schlimmes passiert…

Es ist etwas schlimmes passiert…

Gerade eben ist mir folgende “Fehlermeldung” bei einem apt-get install auf einem Ubuntu System über den Weg gelaufen:

More…

Leave a comment » Filed under Muschelleben by oli at 18:04.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $

oli@netcup ~ $ date

Friday, June 8th, 2012

oli@netcup ~ $ echo Floppy in Server

Floppy in Server

Ich wollte soeben einen etwas in die Jahre gekommenen Server mit einer neuen Debian Installation versehen. Also Server per PXE gebootet und gewartet. Nachdem ewig lang keine Ausgabe auf dem Bildschirm kam, wurde es komisch. Auf der zweiten Konsole (ALT+2) habe ich mir dann die syslog angesehen und dabei ist mir folgendes aufgefallen:

end_request: I/O error, dev fd0, sector 0

Der Server hat keine Floppy…

Also reboot und im Bios das Floppy und den Floppy Controller direkt deaktiviert.

Fehler glücklicherweise behoben.

Es gibt Sachen, die sollte es nicht geben, weg mit den alten Servern.

Leave a comment » Filed under Allgemein by oli at 8:47.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $

oli@netcup ~ $ date

Tuesday, May 8th, 2012

oli@netcup ~ $ echo UnixBench mit mehr als 16 Cores

UnixBench mit mehr als 16 Cores

Heute wollte ich einen Benchmark eines neuen Servertyps machen. Dieser sollte durch UnixBench (http://code.google.com/p/byte-unixbench/) ausgeführt werden.

Der Server hat 24 sichtbare Kerne und ich wahr sehr gespannt auf die Ausgabe der 24 Parallelen Aufrufe.

Leider brach der Test nach der Singlecore Überprüfung ab:

[root]# ./Run -c 24
...
Benchmark Run: Di Mai 08 2012 12:47:04 - 12:47:04
24 CPUs in system; running 24 parallel copies of tests


[root]#

Da ich aber auf einem anderen System mit 16 Cores schon gesehen habe, dass der Test auch generell mit mehr als 1 Core läuft war dies Merkwürdig. Der Fehler war hier in der Run selbst begraben. Dort ist folgendes definiter:

# Configure the categories to which tests can belong.
my $testCats = {
    'system'    => { 'name' => "System Benchmarks", 'maxCopies' => 16 },
    '2d'        => { 'name' => "2D Graphics Benchmarks", 'maxCopies' => 1 },
    '3d'        => { 'name' => "3D Graphics Benchmarks", 'maxCopies' => 1 },
    'misc'      => { 'name' => "Non-Index Benchmarks", 'maxCopies' => 16 },
};

Kein Wunder also, dass der 16 Core Server die Ausgabe ausgeführt hat und der 24 Core Server nicht.

Nach einer kurzen Änderung der “maxCopies” Variable auf 24 lief der Test auch sauber auf den 24 Cores durch.

1 comment » Filed under Allgemein by oli at 10:48.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $

oli@netcup ~ $ date

Monday, March 12th, 2012

oli@netcup ~ $ echo PATH in suphp und debian

PATH in suphp und debian

Heute kam es bei einem Kunden zu einem Fehler in der PATH Gestaltung in PHP. Der Fehler trat dadurch auf, dass ein php Script des Kunden unbedingt /usr/bin in der Umgebungsvariable PATH benötigte.

Als erstes die suphp Konfiguration überprüft:

;PATH environment variable
env_path=/bin:/usr/bin

Dies sieht soweit korrekt aus, jedoch gab phpinfo() aus dass nur /bin im PATH registriert ist.

Nach einiger Recherche kam heraus, dass die debian default suphp.conf hier einen Fehler hat.

Damit beide Angaben genommen werden muss env_path über folgende Möglichkeiten gesetzt werden:

Variante 1:

env_path=/bin\:/usr/bin

Variante 2:

env_path="/bin:/usr/bin"

Für welche Variante man sich hier entscheidet ist egal, funktionieren tun beide.

Interessanter Weise gibt es auch einen Debian Bugreport: http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=647604

1 comment » Filed under Muschelleben by oli at 11:58.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $

oli@netcup ~ $ date

Tuesday, February 7th, 2012

oli@netcup ~ $ echo Symmetrie ist anders

Symmetrie ist anders

Gerade eben in einer meine Konsolen entdeckt:

symmetrie ist anders

Leave a comment » Filed under Allgemein by oli at 15:32.

oli@netcup ~ $ clear
oli@netcup ~ $